Monthly Archives: Januar 2017

Videos meiner Objekte sowie Versuche mit Leuchtmitteln

Read more

Jakobsleiter

Schon immer wollte ich eine echte Jakobsleiter mein eigen nennen. Nun habe ich mir diesen Traum realisiert. Aus einem alten Neon Transformator mit 8000 Volt Ausgangsleistung sowie verschnörkelten Messingelektroden, wurde dieses Gerät gefertigt. Jakobsleitern sollte man nicht zu lange in Betrieb lassen da sie Stickoxyde produzieren. Von daher immer gut belüften wenn Sie ein solches Gerät betreiben wollen.

Leander Lavendel

Read more

Franzis-Ka

Dieses Objekt ist für meine Frau entstanden da Sie ein Radio für Ihren Schreibtisch auf Ihrem Arbeitsplatz wollte. Ein Bausatz von einem Freund kam mir da zugute und wurde hier verbaut. Das Franzis Röhrenradio Deluxe. Es ist mit einer zuschaltbaren Röhre ausgestattet die diesem Gerät den nostalgischen Sound früherer Zeiten verleiht.

Leander Lavendel

Read more

Das Donnerhorn

Ein einsames, völlig oxidiertes Messinghorn, schlummerte in meiner Restekiste und wurde kurz daraufhin wieder zum Leben erweckt. Nun fungiert es als Gewitterwarner. Eine elektronische Schaltung aus dem Hause Franzis, von Burhard Kainka entwickelt, wertet elektromagnetische Spannung aus und gibt akustische sowie visuelle Warnstufen aus, wenn sich ein Gewitter nähert. Ein toller und nützlicher Begleiter auf all Ihren Reisen.

Leander Lavendel

Read more

VFD Uhr

Auch hier gibt es nichts besonderes zu erklären. Eine weitere Uhr im Steampunk Design.

Die VFD-Technik wurde in den 1960er-Jahren in Japan bis zur industriellen Reife entwickelt. Fluoreszenzanzeigen lösten die wie Glimmlampen funktionierenden Nixie-Röhren ab. Es gab sie zunächst als zylindrische Röhre zur Anzeige einer einzelnen, aus Segmenten darstellbaren Ziffer. Später wurden Fluoreszenzanzeigen auch als flaches komplexes Anzeigeelement hergestellt. Vor allem bei Anwendungen für Bürorechner blieb die Bezeichnung „Digitron“-Anzeige aber weiterhin erhalten.

( Quelle: Wikipedia )

Leander Lavendel

Read more

Aetherias Geheimnis

Monate lang habe ich an diesem Gerät gearbeitet. Es ist ein Steampunk Safe. Um an das innere Geheimnis zu gelangen muß man zunächst einige Rätsel lösen. In die Hände klatschen schaltet die Hauptspannug an. Verschiedene Schalter lassen das Gerät um 180° rotieren, wo wieder andere Rätsel zu lösen sind. So erhält man erhält einen 4 stelligen Code den man auf der Vorderseite in das Tastenfeld eingeben muss. Ist der Code richtig öffnet sich diese Apparatur vollautomatisch und fährt sein innerstes nach oben. Das drücken einer beliebigen Taste schließt dann wieder den Safe.

5 Getriebemotoren, Neon Plasma Kugeln, Nixie Codeschloss, Automatische Geheimschublade und einiges mehr, wurden hier verbaut. Ein Fernsehteam hat die volle Funktionsweise dieses Gerätes auf Film gebannt. Wann die Ausstrahlung dieses Beitrages ist kann ich leider noch nicht sagen aber ganz sicher wird hier dann ein Link dazu, zu finden sein 😉

Leander Lavendel

Read more

Das Viktorianische Klangrohr

MP3/Radio Player

Auf Knopfdruck öffnen sich die beiden Haltearme. Somit kann das Klangrohr entnommen werden und Sie können es überall hin mitnehmen. Wenn Sie es wieder auf die Halterung legen und den Schalter erneut betätigen, fahren die Haltearme wieder zusammen und halten den Player somit fest auf seinem Unterbau. Mit Sound to Light Steuerung.

Leander Lavendel

Read more

Die Säulen der Zeit

Nun, hier gibt es nichts zu erklären. Es ist einfach eine Nixie Uhr 😉

Lrander Lavendel

Read more

Der Zeitkelch

Alte, liegengebliebene Klangstäbe einer Wanduhr haben mich auf diese Idee gebracht. Das Schlagen der Klangstäbe übernehmen hier Solenoid Elektromagnete welche per Arduino gesteuert werden. Das Gerät funktioniert wie ein Timer und zählt die Minuten nach einschalten. Zu jeder vollen Stunde ertönt der Westminster Sound mit Stundenakustik. Schaltet man dieses Gerät genau um 12 Uhr ein so fungiert es als ganz normale Uhr. Wenn eine Stunde vergangen ist schlägt es eins, dann zwei…..usw. Es gibt jede Menge Anleitungen wie die Klangstäbe per Servo angesteuert werden. Per Solenoid noch nicht. Lavendel hats erfunden 😉

Leander Lavendel

Read more

Der Stab der Reisenden

Ein kniffliges Objekt an welchen im sehr lange gearbeitet habe. Alleine die Elektronik und Steuerung für die Nixieröhren in ein nur 28mm dickes Kupferrohr zu bekommen, hat mich Nerven, Schweiß und Blut gekostet. Das Gerät ist mit Taschenlampe,Laserpointer,Mp3 Player,Nixie Codeschloss, Videokamera und Fotokamera ausgestattet. Automatische Vergrößerungslinsen fahren auf Knopfdruck vor die unteren Nixieanzeigen.Per Handbewegung öffnet sich der Haltebügel und der Stab kann aus seiner Halterung genommen werden. Die Hauptsteuerung übernimmt ein Arduino Nano.

Leander Lavendel

Read more