Baustelle Müller

Unser Haus, Baujahr 1912…in die Jahre gekommen…..

Als wir 2004 unser Haus gekauft hatten war uns klar daß wir da eine endlose Baustelle vor uns haben. Dach, Hof, Garten und auch innen. 2019 haben wir es dann in Angriff genommen. Eine riesige Mordenisierung..zumindest was den Außenbereich betrifft. Zuerst kam das Dach. In die Jahre gekommen musste es nun saniert werden. Bei Wind und Sturm hat es die alten Biberschwanzziegel herunter geweht und beim Nachbarn die Lichtplatten beschädigt. Auch unzählige Spatzen und Amseln haben sich im Frühjahr am Ortgang eingenistet und mit deren Nestern die Ziegeln hochgedrückt. Alleine beim Dachabriss haben wir 7 aktuelle Spatzennester unter den Ziegeln entfernt. Die Biberschwanzziegel von 1912 wurden also fachgerecht entsorgt und das hinterbliebene Sparrendach mit einer Nut und Feder Schalung versehen. Nut und Feder deshalb….weil darauf ein Metalldach montiert wurde. Ein Prefa Aluminium Stehfalzdach. Alles in Eigenregie und komplett von Hand gefertigt.

Desweiteren wurde das Haus voll Klimatisiert und in jedem Zimmer eine Klimaanlage installiert. Das Hoftor wurde komplett erneuert und der gesamte Hof neu gepflastert. Da wir auch noch etwas grün haben wollten, gab es eine neue Gartengestaltung und einen Pool. Ein Traum den wir schon beim Einzug hatten ;).Nun wurde er wahr ! Um dem ganzen dann die Krone noch aufzusetzen, wurde der ganze Hof mit einem Carport / Pergola überdacht sodass wir auch im Sommer und bei Regen im Freien sitzen und essen können. Es war eine Heidenarbeit aber es hat auch einen Heidenspaß gemacht.

Neu bauen kann jeder….aber altes erhalten, die wenigsten !

Hier die Bilder—> Ihr Leander Lavendel 😉

p.s die besonders gierigen wurden mit Smiley unkenntlich genacht !

Kupferkeller - German Steampunk background image
Rechtsklick ? Nö nö....