Wie immer sollte es außergewöhnlich sein…ja das wurde es auch.

 Unzählige Versuche waren nötig um die Scheiben mittels Motor rotieren zu lassen und dabei sollten die Nixie noch die Zahlen verändern. Nicht nur das, auch sollten die Zahlen tatsächlich noch als Code dienen. Wenn also ein richtiger Code an den Nixie´s eingestellt ist setzt sich eine Geheimschublade in Bewegung die eine andere Anweisung beinhaltet. Nach erfolgreichem Rätsellösen öffnet sich erneut eine Schublade welche dann einen weiteren Schlüssel zu einer anderen Apparatur inne hat. Das Kryptex ist somit Teil 1 von 2. Das erste mal daß ich 2 Apparaturen baue die nur zusammen funktionieren. Leider muss ich hier noch die Programmierung beenden, dann erst ist das Kryptex fertig. Sie dürfen also noch immer gespannt sein 😉

Elektromechanik

Apparatur Nummer 2 wird wie gesagt ohne das Kryptex nicht funktionieren. 4 Menschen benötigen dazu je 1/4 eines Schlüssels. Genauer gesagt: 4 einzelne Schlüsselteile ergeben dann, einen ganzen Schlüssel der Apparatur Nummer 2 in Gang setzen kann. Diese 4 Schlüssel befinden sich nach erfolgreichem Rätseln, in der letzten Geheimschublade des Kryptex 😉

by Leander Lavendel

Bauteile :

Kupferrohr, IN-8 Nixie Röhren, Drehschalter, Nixie Power Supply, 9 st.Micro Getriebemotoren, Led´s, Holzringe, Zierteile, Kilometerweise Litze, Tsten einer Schreibmaschine, Uhrenketten, Kettenzahnrad……uvm.

Allgemein

One reply to “Das ” Lavendel´sche Kryptex “”

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*