Das “Aetherwärme Linguaphon” hat es in sich. Es beinhaltet die Stimme meines Freundes ” Remington Brass ” Auf bitten hin hat mir Remington 40 Mp3 Files aufgenommen. Also von 0-40° Celcius. Jedes einzelne Grad muß als File auf einer Micro SD liegen um vom Arduino bei Gradänderung abgerufen werden zu können. Damit habe ich Remington für die Ewigkeit konserviert *gg

Arduino Uno, Mp3 Shield, Micro Sd Karte, Messing Halbkugeln, Temperatursensor, Lautsprecher, Taster und Schalter, Kupfersicke, Led´s, Litze, Chemikalien für die Farbgestaltung

Etwa 4 Wochen

Das Aetherwärme Linguaphon ist ein sprechender Thermometer. Am Anfang hatte ich ja erwähnt das “Remington Brass” die zugehörige Stimme ist. Damit wird diese Apparatur wirklich einmalig. Der Temperaturbereich wird von 0-40° Celcius angesagt. Dafür mussten 40 einzelne Mp3 Dateien angelegt bzw. gesprochen werden.

Hier ein paar Soundbeispiele. Im Testvideo wurde die Temperatur mit Kältespray künstlich herunter gefahren. In meinem Labor waren es fast 25°. Also auch nicht wundern warum sie so schnell wieder steigt. Im Normalen Betrieb wird die Temperatur einmal pro Stunde angesagt.

Allgemein Sound und Klang

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*