Die “Ruhmkorff Grubenlampe”

Hier zeige ich Ihnen einmal wie aus einer alten, ausgedienten Energiesparlampe noch eine tolle Lampe wird, die hervorragend dazu geeignet ist, unter Tage nach Erzen zu schürfen oder aber Lavatunnel erloschener Vulkane zu inspizieren.

Energiesparlampen…..nur wenige wissen, daß diese Lampen eigentlich nichts anderes sind als Neonlampen. Die Glaskörper sind mit Neongas gefüllt und eine Elektronische Schaltung bringt das Gas zum leuchten. Wenn die Lampe nicht mehr funktioniert ist also meistens die Elektronik defekt. Sobald der Glaskörper in Ordnung ist können Sie das Gas im inneren auch weiterhin zum leuchten bringen.

Hier habe ich mit meinen Teslamodulen und einem Dynamo gearbeitet. Das Handrad an der Tasche läd den Dynamo auf und über StepUp Module, wird der nötige Strom für mein Teslamodul produziert. Dieses Modul wiederum wird mit 2 Kabeln an den Kontakten der Energiesparlampe angelötet und et voila, die Lampe leuchtet :).

Natürlich ist es auch hier wieder nicht so einfach und ich werde auch auf keinen Fall die Hochvoltschaltung näher beschreiben, denn auch hier sind wieder extreme Spannungen im Spiel und somit besteht Lebensgefahr !!

Licht

2 Replies to “Die “Ruhmkorff Grubenlampe””

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*