Apparatus Telefonica

Ein Telefon!

Naja, lavendel ist nicht der erste der ein Telefon im Steampunk baut und von daher gibt es auch nicht sonderlich viel zu beschreiben.

Verwendet habe ich hier ein Seniorenhandy mit großen Tasten. Ebay hats möglich gemacht und für 6,50€ war es meins. Die Schalen entfernt, die Kontakte abgegriffen und mit Kabeln nach außen geführt. Diese dann wiederum an externe Taster angelötet und mit Schreibmaschinentasten versehen. Wird das Telefon angerufen so dreht sich die Kupferspirale im inneren des Glasdoms. Am Ende werde ich ein Video zeigen wo ich meinen Freund Titus anrufe 😉

Es war eine Löterei ohne Ende. Die ganzen Kontakte im inneren des Handys sauber mit Litze anlöten und diese wiederum an Taster. Also 4 Lötstellen für einen fertigen Schalter. Hinzu kamen aber noch die Kontakte für An/Aus , Lautsprecher, Auflegen, Annehmen, Laut und Leise….also für jede Funktion im Handy, einen Schalter außerhalb ^^ manchmal stehe ich da gar nicht drauf *lach

Allgemein Licht Sound und Klang

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*